<

Shoppen in Den Haag

Geschichte Scheveningen

Mode, Bücher, Kunst und Kitsch - in Den Haag gibt es nichts, was man nicht kaufen kann! Nach dem Flanieren laden diverse Cafés und Restaurants zu kulinarischen Genüssen ein.

Geschichte Scheveningen

Den Haag präsentiert sich dem Besucher nicht nur als königliche Stadt mit zahlreichen Denkmälern und renommierten Museen, sondern auch als Einkaufsparadies. Alle großen Kaufhäuser haben Filialen in der Stadt, und die gemütlichen Straßen und Plätzen in der Umgebung der Paläste laden zum Shoppen ein. Da finden Sie Haute Couture und flippige Mode, edle Wohnaccessoires und Lifestyle, wertvolle Bücher, Drucke, Kunst und Antiquitäten.

Bluff und überdachte Passage

Geschichte Scheveningen

Mitten in der Innenstadt liegt das Geschäftszentrum "de Haagsche Bluf", dass durch prächtige alte Giebel auffällt. Der Bluff bezieht sich nicht auf die Waren, die hier zukaufen sind - die sind nämlich vom Feinsten - sondern auf die Giebel. Diese sind verdanken sind sie zeitgenössischen Baukünstlern zu verdanken. Sie sind Kopien von alten Den Haager oder Delfter Giebeln.

Geschichte Scheveningen

In der mit Glas überdachten "Passage" können Sie im Ambiente des späten 19. Jahrhunderts nach Herzenslust einen Schaufensterbummel machen oder ausgefallenen Souvenirs erstehen.

Offnungszeiten

Die meisten Geschäfte sind Dienstag bis Freitag von 9.00 bis 18:00 Uhr geöffnet, samstags von 9.00 bis 17:00 Uhr. Am langen Donnerstag ist Einkaufen bis 21:00 Uhr möglich. In Scheveningen sind freitags die Geschäfte länger geöffnet. Sonntags öffnen die Geschäfte um 12:00 Uhr.